neueste meldung

Veranstaltungen

Mi 30.1. 19:30 im Saal
Solidaritätskonzert Bürgeraktion Rettet Dietenbach
(keine Parkmöglichkeiten direkt am Haus)
Thomas Himmler, Cello & Stimme
Martin Krüger und Holger Maier, Bluesharp und mehr
Theo Ziegler, Liedermacher
Andrea Guante und Sarah Hardaway, Singer-Songwriter
Roland Burkhardt, Wyhl-Aktivist und Liedermacher
weitere Gäste
Eintritt frei – Spenden heiß begehrt
Veranstalter: Rettet Dietenbach!
Infos: rettet dietenbach

Mi 6.02. 19:30 im Saal
Vortrag Atomkraft & Rüstung
von Dr. Eva Stegen, Energiereferentin der EWS Schönau, zu den Zusammenhängen rund um die Schließung des grenznahen Atomkraftwerks Fessenhein und die militärischen Verflechtungen der europäischen Nuklearindustrie.
Das AKW Fessenheim und die geplanten ERP-Reaktoren
Die Stilllegung des AKW Fessenheim ist längst überfällig. Mit der Ankündigung immer neuer Termine wird die Bevölkerung im Dreieckland erfolgreich ruhiggestellt. Aber was hat es mit Koppelung der Schließung an die Inbetriebnahme des «Europäischen Druckwasser-Reaktors» (EPR) in Flamanville denn nun auf sich? Und in welchem Zusammenhang steht Fessenheim mit dem Militärprojekt Hinkley Point, dem EPR-Doppelblock, der am seidenen Faden seines französischen Zwillings in Flamanville hängt?
Veranstalter: der BUND-Regionalverband Südlicher Oberrhein sowie die BUND-Gruppen Freiburg, Schönberg und Staufen / Sulzburg laden Sie herzlich zu diesem interessanten Vortrag ein und freuen sich auf Ihr Kommen.
Eintritt frei

Mo 18.02. 20:00 im Saal
Diskussion zum Stadtteil Dietenbach (Bürgerentscheid am 24.2.2019)
Der etwas andere Faktencheck Dietenbach: Impuls und Podiumsdiskussion zum Bürgerentscheid
Reicht die Komplexität der vorliegenden Analysen zu Dietenbach und Alternativen aus, um eine nachhaltige Entscheidung treffen zu können?
Impulsvortrag: Jörg Lange
Diskussion u.a. mit Vertreter*in Mietshäusersyndikat
Moderation: Annette Brox
Veranstalter: Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V. & Quartiersabeit Vauban
Eintritt frei

Vergangene Veranstaltungen

Parkplätze
wir empfehlen natürlich die Anfahrt zu Haus 037 mit der Straßenbahn oder dem Fahrrad; wer auf das Auto nicht verzichten möchte oder kann, findet in der Solargarage an der Merzhauser Straße immer sicher einen Parkplatz, abends zu einer Pauschale von nur 1,50 € Parkgebühren Solargarage