auswahl vergangener veranstaltungen

Lesen Sie hier, was bisher geschah:

Vergangene Veranstaltungen im Haus 037

Lesung mit Bille Haag
Mi, 15.3.2017, 20 Uhr, Saal
Bille Haag liest aus Ihrem Buch Königin der Nacht
Im zweiten Roman der im Vauban lebenden Autorin „Königin der Nacht“ geht es um die Frage, wie eine eigentlich emanzipierte, musikalisch begabte und starke Frau zur Mitläuferin bei den Nazis werden konnte.
- Eintritt frei -

Konzertreihe Jazz am Schönberg
So, 5.3.17, 17:30 Uhr, im Saal
mit Mike Schweizer, Sopran-/Tenorsaxophon – Matthias Stich, Altsaxophon, Bassklarinette – Peter Kleindienst, Gitarre – Michael Kiedaisch, Vibraphon – Wolfgang Fernow, Kontra-bass
Gäste: Frank Bockius, Schlagzeug – Badamkhorol Samdandamba, Gesang/Pferdekopfgeige – Hadji Baba Ahmed, Oud – Umut Topal, Saz
Eintritt 15 € / Ermäßigt 12 € (Kinder und Jugendliche frei)
Nähere Infos hier

Unsere verrückte Welt braucht eine neue Aufklärung – Der Club of Rome meldet sich zurück.
Vortrag Ernst Ulrich von Weizsäcker
Fr, 3.3.17, 20 Uhr, Saal
Professor von Weizsäcker wird über einen ganz ehrgeizigen neuen Bericht des Club of Rome sprechen, der etwa Mai 2017 erscheinen soll. Wissenschaftlich und politisch ist längst klar, wie wir uns verhalten sollten, um von unseren Nachkommen Schaden abzuwenden.Trotzdem gelingt es der Weltgemeinschaft nicht, schnell auf die Herausforderung zu reagieren.
Veranstalter: BUND Bezirksgruppe Schönberg
- Eintritt frei -

Beiratssitzung Haus037
Do, 23.2.2017, 20:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Diskussion der Ergebnisse der AG Freiraum
Mi, 15.2.2017, 20 Uhr, Saal
Anlässlich einer Bewohner-versammlung am 20.4.16 im Saal des Stadtteilzentrum Vauban 037 zur Frage, ob es denkbar und gewünscht ist auf dem Autofrei-grundstück im Vauban temporär oder auch dauerhaft Wohnraum z.B. für Flüchtlinge zu schaffen hat sich eine Arbeitsgruppe (AG Freiraum) gebildet, die seitdem in 5 Treffen unter anderem folgende
Fragen bearbeitet hat.
1. Welche soziale Funktionen erfüllt das Autofreigelände im Quartier Vauban heute?
Reichen die Frei- und Aktionsräume für Kinder- und Jugendliche mittel- und langfristig im Vauban aus?
2. Soll, und ggf. wie, kann der westliche Bereich des Vauban um die Wendeschleifen von Bus und Straßenbahn sowie das Autofreigelände weiterentwickelt werden und welche Fragen müssen hierzu untersucht und beantwortet werden?
Veranstalter: AG Freiraum
Bericht zu den Ergebnissen im Vauban actuel
Einladung zur Bewohnerversammlung
Bericht zu den Sozialen Funktionen des Autofreigrundstücks
Stellungnahme
Antwort des OB
- Eintritt frei -

Kinderkino: „Rafiki – beste Freunde“
Fr. 20.1.2017, 15.30 Uhr im Saal
Norwegischer Spielfilm über die Freundschaft dreier Mädchen, von denen eine nach ihrem abgelehnten Asylantrag flieht… (2009, 75 Min., FSK 0. Eintritt: Kinder 1,50 €
(5er-Gruppe je 1 €), Erwachsene 2 €

„Wohnen teilen“ – Workshop
Mi, 23.11.2016, 20 Uhr, Saal
Wenn die Familie kleiner wird: Möglichkeiten das Haus zu teilen oder Flüchtlinge aufzunehmen. Referenten: Architekt Hubert Horbach und Anwohnerin Bettina Schwerthöfer.
Veranstalter: Quartiersarbeit Vauban
- Eintritt frei -

Verleihung Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenpreis 2016
So, 20.11.2016, Saal*
Nähere Infos
Geladene Gäste

Benefizveranstaltung für eine Reise von Clowns ohne Grenzen nach Nepal.
Fr, 11.11, 20Uhr, Saal
Drei Shows von drei Künstler:
Anita Bertolami ,
Anita Frickr
und Shiva Grings
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Vortrag „Gesundheitsgefährung durch Bahnlärm“
Mi, 9.11., 19.30 Uhr, Saal
Prof. Dr. Martin Röösli von der Universität Basel
Veranstalter: Initiative gg. Bahnlärm im Vauban u. Stadtteilverein Vauban
- Eintritt frei -

Film: Diogenes in Freiburg
So, 29.10.2016, 20 Uhr, Saal
Politische Hintergründe der Häuserkämpfe in den 70ern und 80ern. Im Anschluß Diskussion mit den Filmemachern, Siggi Held und Bodo Kaiser. Eintritt frei, Spende willkommen.
Veranstalter: Stadtteilverein Vauban e.V.

Film: Die Bagdadbahn und Diskussion mit Filmemacher Jürgen Lodemann
Mi, 26.10.2016, 20 Uhr, Saal
Zugfahrt durch unbekannte Türkei. Es geht um die Strecke von Istanbul über Konya und den Taurus bis zum Euphrat an der irakischen Grenze. Der Bahnbau bis Bagdad war um 1900 eine Idee des letzten deutschen Kaisers Wilhelm, der von einem Reich der „Arier“ träumte, das bis Indien reichen müsste. Das wurde zu einer der Provokationen, die zum ersten Weltkrieg führten. Inzwischen ein historischer, jedenfalls ein oft gelobter Reise- und Dokumentar-Film von Jürgen Lodemann, 60 Min., 16 mm.
- Eintritt frei -

Film: Diogenes in Freiburg
So, 9.10.2016, 17 Uhr, Saal
Politische Hintergründe der Häuserkämpfe in den 70ern und 80ern. Im Anschluß Diskussion mit den Filmemachern, Siggi Held und Bodo Kaiser. Eintritt frei, Spende willkommen.
Veranstalter: Stadtteilverein Vauban e.V.

Bürgerinformationsabend: Schnelles Internet für Vauban und die Unterwiehre (Süd)
Mi,14.09.2016, 19:00 Uhr, Saal
Die Stadtteile Vauban und Unterwiehre (Süd) erhalten nun einen schnelleren Anschluss an die weltweite Datenautobahn. Ca. 8.800 Haushalte profitieren von den neuen leistungsfähigen Internet-Anschlüssen. Die Geschwindigkeit der Übertragung erreicht je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Die schnellen Internetanschlüsse kommen nicht von allein in die Haushalte. Am Infoabend stehen Mitarbeiter der Telekom und des Fachhandels allen Kunden vor Ort zur Verfügung, um das schnelle Internet direkt zu beauftragen.
Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Unter www.telekom.de/verfuegbarkeit kann man prüfen, welche Produkte an der eigenen Adresse möglich sind. Auch wer bereits einen DSL-Anschluss von der Telekom hat, kann die höheren Internetgeschwindigkeiten nutzen. Ein Anruf bei der kostenfreien Hotline 0800 330 1000 genügt.
- Eintritt frei -

Beiratssitzung Haus037
Di, 2.8.2016, 19:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Beiratssitzung der Quartierarbeit
für Aktive und Bewohner/-innen im Vauban
Mi, 1.6.2016, 16:00 Uhr
im Konferenzraum im Stadtteilzentrum Haus 037
Infos unter: info (at) quartiersarbeit-vauban.de
Tel. 0761-45687134

Mitgliederversammlung Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V.
Fr, 3.6.2016, 20:00 Uhr
im Konferenzraum Stadtteilzentrum Vauban 037
Alfred-Döblin-Platz 1
Infos unter: post (at) haus037.de
Tel. 0761-45687136

Diskussion zum Stadttunnel Freiburg
Info- und Diskussionsveranstaltung
Mi, 27.4.16, 20h im Saal
Nähere Infos unter Stadttunnel.de

Wohnmodule für Flüchtlinge auf dem Grundstück des Vereins für Autofreies Wohnen e.V.?
Info- und Diskussionsveranstaltung
Mi, 20.4.16, 20h im Saal
Nicht nur zur Unterbringung von Flüchtlingen hat das Architekturbüro Disch spezielle Wohnmodule entwickelt, die gegenüber herkömmlichen Flüchtlingsunterkünften zahlreiche Vorteile, wie mehr Platzangebot, ein besseren Schall- und Wärmeschutz, ein besseres Raumklima und Plusenergiehaus-Standard bieten. Nach dem Gesetz stehen ab dem 01.01.2016 jedem Flüchtling 7 qm für Wohn- und Schlafflächen zur Verfügung. Darauf sind die Grundrisse abgestimmt, können aber natürlich auch von weniger Personen bewohnt werden
Die Wohnmodule können fast in beliebiger Weise kombiniert werden. In Vorgesprächen mit der Stadt Freiburg wurde klar, dass für eine „temporäre Nutzung“ für das Aufstellen solcher Wohnmodule auch ein Teil des „Autofreigrundstücks“ in Frage käme.
Nun möchte der Verein für autofreies Wohnen e.V., das Architekturbüro Disch als auch der Stadtteilverein Vauban mit den Bewohnern des Stadtteils darüber diskutieren, ob die Idee weiter verfolgt werden soll und ggf. unter welchen Prämissen.
Broschüre zum Wohnmodul hier

Beiratssitzung Haus037
Di, 19.4.2016, 18:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Klima-Filmabend: This changes everything
So, 3.4.16, 19h im Saal
Inspiriert von Naomi Kleins Bestseller „Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima“, präsentiert der Film sieben eindrucksvolle Porträts von Gemeinschaften an vorderster Front der Klimakrise. Im Laufe des Films entfaltet sich Kleins Kontroverse und begeisternde Idee: dass wir die existentielle Krise des Klimawandels nutzen können, um das gescheiterte ökonomische System in etwas radikal Besseres zu verwandeln.
89 min, Englisch mit deutschen Untertiteln
Ausserdem: Aktuelle Infos zur Anti-Kohle-Kampagne “Ende Gelände”:https://ende-gelände.org/
Eintritt frei – Spenden erwünscht.
Die Einnahmen gehen an das Freiburger Medienkolektiv cine rebelde für die Produktion eines Films über die Klimabewegung.

Filmabend mit anschließendem Gespräch
HUMUS – die vergessene Klima-Chance
Sa, 12.3.16, 19:30 Uhr im Saal
Was geschieht unter unseren Füßen? Weshalb können Böden riesige CO2-
Mengen ein- und ausatmen? Haben wir bisher den vielleicht wichtigsten
Klimafaktor übersehen – das Leben in den Böden?
Im Anschluss Projektvorstellungen, Gespräche & Diskussion
Info
Eintritt frei -

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten
Mi, 9.3.16, 20 Uhr im Saal
Benefizveranstaltung für die Flüchtlingsinitiative St. Georgen – Vauban
Vortrag und Diskussion mit dem Autor, Friedensaktivist und Rüstungsgegner Jürgen Grässlin
Unter anderem wird er die Hintergründe zur Aktion „Export von Kleinwaffen und Munition stoppen!“, erläutern.
Zum Einstieg sei auf die Rede von Jürgen Grässlin hingewiesen, die er anlässlich der Vergabe des ”Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreises” durch die INTA-Stiftung am 22.11.15 im Haus037 gehalten hat.
Ein Interview mit Jürgen Grässlin gibt es hier.
Eintritt frei – Spenden für die Flüchtlingsinitiative St.Georgen-Vauban willkommen.
Veranstalter: Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V.
Flüchtlingsinitiative St.Georgen-Vauban

Stary Music -Piano and more
Fr, 26.2.16, 20:00 Uhr im Saal
Kristina Stary – Klavier, Gesang
Die Chorleiterin des Freien Chor Stuttgart gibt im Rahmen eines workshops für den SUSI-Chor ein Konzert mit Klassik, Pop und Lieder von unterwegs.
Plakat
Mehr über Kristina Stary
- Eintritt nur für Teilnehmer des workshop -

Radtour von Freiburg nach Isfahan
Vortrag von Andreas Blum
Mi, 17.2.16, 20 Uhr im Saal
Eine Reise von Denzlingen/ Freiburg nach Isfahan (Iran) mit dem Fahrrad ist auch heute noch ein spannendes Unternehmen. So hat sich Andreas Blum (36) im Jahr 2015 vier Monate Zeit genommen, um Länder und Menschen, Kulturen und Lebens-weisen kennenzulernen. Regen, Schnee, Kälte und starker Wind waren ständige Begleiter und kosteten viel Kraft und Durchhalte-vermögen. Um in die „schönste Stadt des Iran“ mit dem „Abbild der Welt“, sowie ihrem armenischen und jüdischen Viertel zu kommen, nahm er 6.700 Kilometer durch 14 Länder und brütende Hitze in Kauf. So begegnete er auf seiner Tour vor allem im früheren Persien Hilfsbereitschaft, großzügiger Gastfreundschaft, Liebens-würdigkeit, Offenheit und Interesse der Menschen. Neben den Bildern beinhaltet der Vortrag Geschichten über meine Erfahrungen, Begegnungen, Abenteuer und die Natur. Mehr dazu auf seiner Internetseite reise-nach-jerusalem.org

Gründung einer Dialog-Praxis-Gruppe nach David Bohm in Freiburg
incl. Vortrag von Hansjörg Steinmann aus Zürich,
Fr, 29.1.2016,19 Uhr im Saal

Nach David Bohm ist es unser Denken, welches die Welt zerteilt und das, was ursprünglich ganz war, zerstückelt und fragmentiert – Ursache vieler Beziehungs- und globaler Gegenwartsprobleme (Klima-,Wirtschaftsprobleme,..). Das Ziel der sich in Gründung befindlichen Bohm-Dialog-Gruppe ist es, dem Denkvorgang mehr auf den Grund zu gehen, um zu beginnen, den Ablauf von automatisch ablaufenden Denkprozessen zu ändern. Trifft sich eine Gruppe regelmäßig zum Dialog, beginnt sich ein feiner subkultureller Unterschied der Teilnehmenden bemerkbar zu machen und man bekommt die Möglichkeit, der Macht gesellschaftlicher Konventionen im eigenen, unbewusst ablaufenden Denken entgegen zu wirken. Infos
Veranstalter: Dieter Plappert
(Eintritt frei)

Krippenausstellung
im Saal vom 21. – 26. 12.2015 jeweils 10-13h und 15-19h
Mit 777 Krippenfigurenauf dem langen Weg nach Bethlehem und auf der Flucht nach Ägypten.
Veranstalter der Krippenschau: Peter & Jorinde Demel
Eintritt frei
Spenden an Flüchtlingshilfe willkommen!
BZ-Artikel vom 22.12.15 hier

Beiratssitzung Haus037
Do, 26.11.2015, 20:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Vortrag „Alzheimer“ von Dr. med. Michael Nehls
Mi, 25.11.2015, 20 Uhr, im Saal
Bei Alzheimer handelt es sich um eine Mangelerkrankung, so die These von dem Mediziner und Molekulargenetiker Dr. Michael Nehls.
Veranstalter: Stadtteilverein Vauban e.V. / Quartiersarbeit
Eintritt frei

Verleihung Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreis
am 22.11.15 im Saal Haus037
Mit der Vergabe des ”Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreises” würdigt die INTA-Stiftung Menschen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Förderung des Friedens im Sinne der Stiftungsziele verdient gemacht haben.
Die Preisträger des Jahres 2015 heißen Barbara Davids und Jürgen Grässlin.
Nähere Info unter „Inta-Stiftung:„http://www.inta-stiftung.de/aktuelles.html

LESUNG: Rüdiger Burghardt liest aus seinem Roman „Ulli Rot und das grüne Geld oder: Wie eine Frau die Sonne verschenkte“.
Fr, 13.11.2015, 20 Uhr, im Saal
Einlass: 19.30 Uhr
Der Merzhauser Autor Rüdiger Burghardt liest aus seinem neuen Roman „Ulli Rot und das grüne Geld“. Burghardts Roman ist ein politisches Buch und ein Protest gegenüber dem kapitalistischen Wirtschaftssystem, in dem sich seine Hauptperson Ulli Rot nach dem 2. Weltkrieg wiederfindet. Für musikalische Begleitung sorgt der Pianist Hans-Martin Köhler. Eintritt frei (Spenden erbeten)

Bewahrung der Schöpfung – heute?
So, 4.10.2015, 11.30-13 Uhr, im Saal
(Beginn Ökumenischer Erntedankgottesdienst um 10.30 Uhr)
Nachhaltigkeit wird in der Gesellschaft wie selbstverständlich im Mund geführt. Unternehmen werben mit nachhaltigen Konzepten und die Stadt Freiburg betont ihr ökologisches Bewusstsein. Doch wie ist es wirklich um die Anforderungen nachhaltiger, schöpfungsbewahrender Lebensweise bei uns bestellt? Wie wirkt sich unsere Lebensweise auf die Lebensmöglichkeiten anderer Menschen, der nächsten Generation und auf den Planeten aus? Dazu kommen die Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus und der ökologische Blick auf die Gegenwartsgesellschaft ins Gespräch. Das Gespräch führen Jörg Lange (Ökologe) und Michael Hartmann (Dipl.-Theologe).
Die Veranstaltung wird umrahmt durch den ökumenischen Erntedankgottesdienst um 10.30 Uhr und ein gemeinsames Suppenessen ab 13 Uhr. Für Kinder gibt es ein themenbezogenes Angebot während des Gesprächs.
Eintritt frei
Veranstalter:
Kirche im Vauban in Kooperation mit BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein, ECOtrinova e.V., Eine Welt Forum Freiburg e.V., Klimabündnis Freiburg, Regiowasser e.V. und Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V.
Vortragspräsentation kann hier herunter geladen werden

Energie direkt vom Erzeuger
So, 18.09.2015, 20 Uhr, im Saal
Vortrag über energiewirtschaftliche Zusammenhänge
Jörg Lange versucht eine Brücke zu schlagen vom ganz Grundsätzlichen bis zur konkreten Situation in den Kleehäusern, u.a. zu den Stichwörtern: Netzfrequenz, Regelenergie, Systemdienstleistungen, Strommarktdesign, Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz, Energiewende ja aber wie?
Strombörsenpreise – warum sind sie so niedrig und trotzdem die eigene
Stromrechnung so hoch (EEG-Umlage und vieles mehr).
Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten unter post(at)haus037.de
Vortragspräsentation kann hier herunter geladen werden

Reparaturcafé Vauban.
Sa, 4.7.15, 14:30-18:00 Uhr, Im JUKS Vauban. Stadtteilzentrum, Osteingang, 1. OG
Das erste Reparaturcafé steht an. Wir versuchen gemeinsam im Team defekte Geräte zu reparieren. Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund, denn ein Reparaturcafé ist keine Werkstatt, keine Firma und auch kein Dienstleistungsunternehmen. Annahmeschluß ist um 17:00 Uhr. Keine Gartengeräte, keine Fahrräder! Dazu bitte an den Kinderabenteuerhof, bzw die Fahrradwerkstatt in der Vaubanaise wenden. Anders als bei Reparaturcafés in anderen Stadtteilen, wird hier in Vauban eine Spende erwartet und den Kuchen besorgen die OrganisatorInnen.

Georg Elser: Biografie in Bildern.
Fr, 26.6.15, 20 Uhr, im Saal
Ein Vortrag von Ulrike Schubert aus der Reihe „Lesungen der Anderen Art“.
Zusätzlich wird nochmals der Kurzfilm von Bodo Kaiser zum Georg-Elser-Denkmal in Vauban gezeigt. Ebenso ein Video von Barbara Schlueter von der Denkmal-Enthüllung. Eintritt frei – Spende willkommen. Eine Veranstaltung des Stadtteilverein Vauban e.V. und des AK Kunst

Quartierskino: Geschichten aus dem Wyhler Wald.
Mi, 17.6.15, 20 Uhr, im Saal
Wyhl und die Linken. Ein Film von Siggi Held und Bodo Kaiser, anläßlich des 40.Jahrestages der Bauplatzbesetzung. Eintritt frei – Spende willkommen. Eine Veranstaltung des Stadtteilverein Vauban e.V. Stadtteilzentrum/Großer Saal

Take 5
Initiative zur Verringerung des eigenen Ökologischen Fußabdrucks
Fr., 1.5.2015, 15 Uhr im Saal, Haus037
Infos und kreative Aktionen den eigenen ökologischen Fußabdruck gemeinsam kennen zu lernen.
Bitte traut euch auch dann zu kommen, wenn ihr keine genauen Vorstellungen von diesem Thema habt. Und bringt bitte für eine kreative Aktion – wenn möglich – einen ausgedienten Schuh oder eine alte Ledertasche mit.
Eintritt frei
Veranstalter: Plattform Footprint
„Info unter take5.plattform-footprint.de

Kinderkino: „Ernest et Célestine“
Fr, 24. 4.2015, 15.30 Uhr
im Haus 037, Kleiner Saal im 1. OG
Frankreich, Belgien, Luxemburg, 2012, ab 6 Jahren, 79 Min.
mehr
Eintritt für Kinder 1,50 € (als Gruppe zu fünft nur 1 € pro Kind),
Erwachsene 2 €.

Freifunk kann jeder
Mi, 25.03.2015, 20 Uhr, im Saal
Freies Netz und WLAN für Freiburg
Der Chaos Computer Club Freiburg (CCCFr) erklärt was es mit Freifunk auf sich hat und wie jeder schon jetzt zum Ausbau eines freien Kommunikationsnetzes unabhängig(er) vom Internet beitragen kann.
Info unter //freiburg.freifunk.net/

Beiratssitzung Haus037
Do, 19.3.2015, 20:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Fr, 30.01.2015, 20 Uhr, im Saal
Vortrag zu Wanderfaltern von Jürgen Hensle
Manche Schmetterlinge wie Admiral und Postillon ziehen über weite Strecken. Sie stehen den Zugvögeln in keiner Weise nach. Bis in den November sind sie auch bei uns auf dem Weg in die Winterquartiere zu beobachten. Mit farbigen Bildern wird der Referent Jürgen Hensle über diese „Hochleistungssportler“ unter unseren Tagfaltern und die Schwierigkeiten ihrer Erforschung berichten.
Veranstalter: BUND Schönberg
Eintritt frei

Mi 21.01.15, 20 Uhr im Saal
Neues Stadion am Flugplatz?
Info- und Diskussionsveranstaltung zum Bürgerentscheid über den Neubau des Fußballstadions des Sportclub Freiburg am 1.2.15.
Veranstalter: Stadtteilverein Vauban e.V. & Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V. – Eintritt frei

Peter Spielbauer mit seinem neuen Programm „Alles Bürste“
Sa, 29.11.2014, 20 Uhr, im Saal
Der stets etwas irr flackernde Alltagsforscher und Allgemeingut-verkünder Peter Spielbauer ist ein experimentierfreudiger Fantast und Improvisateur, der aus Wörtern, Gesten und Objekten schwindel-erregende Poesietürme baut. Tiefsinnig, eigensinnig und jenseits konkreter Zuordnungsmöglichkeit verbindet er brachiale Exzesse und fein ziselierte Wortspiele zu höchst vergnüglicher Spielfreude von bezwingendem Charme.
Info unter www.spielbauer.net
Eintritt: 12(10) EUR
Vorbestellungen unter post@haus037.de oder telefonisch unter 0761-45687136
Beiratssitzung Haus037
Di, 29.7.2014, 20:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Benefizkulturfest Kinderabenteuerhof
zugunsten seiner inklusiven Arbeit
Fr, 28.11.14 im Saal
ab 17Uhr: Kinderprogramm mit Tonfisch (Musiktheater),
Eintritt 6€/ 4€
ab 20Uhr: Kulturprogramm mit E wie Ergün (Kabarett), Zauber-syndikat (Comedy Zauber Theater) und der blick(kiste),
Eintritt 12€/ 9€
ab 22:30Uhr Tanzparty mit DJ Ernesto und DJ Moses (globl grooves und mellowtunes)

Doppel-Chorkonzert – Granada meets Freiburg
Mi., 23.7.2014, 20 Uhr
im Saal Haus 037
Jazz-, Pop- und Swing-Genuss mit Tempo und viel Gefühl, das erwartet das Publikum auf dem Konzert des Swingchors Freiburg zusammen mit dem achtköpfigen Vokalensemble Sietemásuno aus Granada. Die beiden Chöre präsentieren ein vielfältiges Programm mit Pop- und Swingklassikern, Jazz, Soul- und Gospelmusik. Die originellen Chorarrangements bringen so manchen bekannten Song noch mal ganz anders zu Gehör. Gute Laune garantiert.
Eintritt frei, Spenden willkommen.

Kaufen für die Müllhalde
Fr., 11.7.2014, 19:30 Uhr
im Saal Haus 037
- Die Ausmaße der Resourcenverschwendung durch geplanten Produktverschleiß.
Mit Jürgen Reus (Autor) und Axel Maier (BUND) in zusammenarbeit mit dem Stadtteilverein Vauban
Eintritt frei

Mitgliederversammlung Haus037
Fr., 23.5.2014, 19:30 Uhr
in der Kantine Villaban
Marie Curie-str. 1
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Mi, 7.5., 19:30 Uhr im Saal
Vortrag: Tragfähige Gruppenentscheidungen treffen mit Systemischem Konsensieren mit Ronya Salvason,
Info www.herz-und-verstand.info
Eine für viele vertraute Situation: in einer Gruppe ist eine Aufgabe zu lösen oder ein Problem zu bewältigen. Es wird diskutiert und versucht, einander zu überzeugen. Irgendwann wird eine Abstimmung gefordert, damit es endlich zu einer Entscheidung kommt.Häufig wird dann eine Mehrheitsabstimmung durchgeführt, mit deren Ergebnis aber jene unzufrieden sind, deren Ideen verloren haben. In einigen Gruppen werden Entscheidungen deshalb im Konsens getroffen. Es wird also nach Lösungen gesucht, die alle befürworten.
Das Modell des „Systemischen Konsensierens“ führt strukturiert zu einer Entscheidung, die einem Konsens so nahe wie möglich kommt. Die Methode führt zu einer bislang nicht gekannten Arbeitsfähigkeit und Zufriedenheit in Gruppen jeder Größe und in jedem Kontext. Ein wirkungsvolles Hilfsmittel auf dem Weg zu einer partnerschaftlichen Gesellschaft!
Teilnahmebeitrag: 6 €, Ermäßigung für Geringverdienende nach Selbsteinschätzung

Beiratssitzung Haus037
Mi, 30.4.2014, 20:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Filmabend: Welcome to the Energiewende
So, 30.3., 20 Uhr im Saal
Der fesa e.V. zeigt den 50-minütigen Dokumentarfilm “Welcome to the Energiewende“ des amerikanischen Autors und Umweltaktivisten Craig Morris. Zusammen mit seinen Kindern reiste er durch Deutschland, um den Erfolg der Energiewende mit eigenen Augen zu sehen. Auf ihrer Tour durch das Land der Energiewende haben sie Energiepioniere interviewt, Solar- und Windkraftwerke sowie Passivhäuser besichtigt und 100-Prozent-Kommunen besucht – sogar ein Atomkraftwerk stand am Ende noch auf dem Programm. Dabei heraus kam ein zweisprachiger Film (Deutsch und Englisch), der die Energiewende auf lockere und amüsante Weise feiert. Ganz herzlich möchten wir Sie dazu einladen, den Film mit uns zu schauen und gemeinsam mit Craig Morris darüber zu diskutieren.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, Spenden erbeten.

Impro-Show: Die Mauerbrecher 037
Fr. 28.3.2014, 20 Uhr im Saal
Infos
Eintritt: 12.- €, ermäßigt 9.- €

„Von Blumenschläfern, Baumeistern und Pollensammlern“- Eine Reise in die faszinierende Welt der Wildbienen –
Fr., 14.03.2014, 19.00 Uhr im Saal
Vortrag von Dr. Paul Westrich
Anhand anschaulicher Beispiele werden Verhalten, Nistweisen und Baumaterialien der Wildbienen dargestellt. Unersetzlich im Leben der Wildbienen sind Blüten, ohne deren Pollen keine Biene für Nachkommen sorgen kann. Brillante Farbfotos und eindrucksvolle Filmsequenzen sollen für diese Insekten begeistern und nicht zuletzt motivieren, sich für einen nachhaltigen Schutz der unverzichtbaren und vielfach bedrohten Bestäuber von Wild- und Nutzpflanzen einzusetzen.
Veranstaltung Freiburger Entomologischer Arbeitskreis (FREAK) im Bad Landesverband für Naturkunde und Naturschutz e.V. mit BUND-Regionalverband und NABU-Freiburg

„PRISM, Tempora – und jetzt?“ – Teil 2
Fr., 7.03.2014, 18.00 Uhr im Saal
Vortrag & Diskussion mit dem Chaos Computer Club Freiburg und dem Freiburger Open Source Software Netzwerk FreiOSS.net wie Überwachung im Internet funktioniert und welches Ausmaß sie heute schon hat.
Zum anschließenden Workshop „Wie kann ich anonym surfen?“, (ab 19 Uhr) sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich eingeladen, ihre Laptops mitzubringen, um mit individueller Hilfe durch die Workshop-Betreuer das anonyme surfen im Internet zu lernen.
anschließend Keysigning-Party
Eintritt frei
Veranstalter: Chaos Computer Club Freiburg, Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V, Quartiersarbeit Vauban im Stadtteilverein Vauban e.V.

Vom Wild- und Badefluss Rhein und den Chancen und Grenzen seiner Renaturierung
Fr, 14.2.2014, 19.00 Uhr im Saal
In der etwa 2-stündigen Vortrags und Diskussionsveranstaltung gibt Jörg Lange zunächst einen kurzen Überblick über die Geschichte des Oberrheins in den letzten 200 Jahren, Roberto Epple, Präsident des Euopean River Network berichtet zum Stand des Lachsprogramm (http://www.salmoncomeback.org) sowie einer europäischen Wildflussinitiative und Jochen Paleit, Bürgermeister der Gemeinde Kappel-Grafenhausen, zieht Bilanz zu den Renaturierungsmaßnahmen im Taubergießen und zeigt Chancen zur Renaturierung der Altrheinarme am Oberrhein auf.
Veranstalter: Naturfreunde Freiburg in Zusammenarbeit mit dem AK Wasser im Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz, dem Regiowasser e.V., dem BUND-Regionalverband Südlicher Oberrhein und dem Stadtteilzentrum Vauban Haus037 e.V.

PRISM, Tempora… und jetzt?
Mi, 23.10.2013, 18–22 Uhr im Saal
Vortrag & Diskussion mit dem Chaos Computer Club Freiburg und dem Freiburger Open Source Software Netzwerk FreiOSS.net wie Überwachung im Internet funktioniert und welches Ausmaß sie heute schon hat. An einem praktischen Beispiel wird die persönliche Bedeutung die Abhörmechanismen unserer täglichen Kommunikation aufgezeigt.
Zum anschließenden Workshop „E-Mail-Verschlüsselung“ (ab 19 Uhr) sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich eingeladen, ihre Laptops mitzubringen, um mit individueller Hilfe durch die Workshop-Betreuer das Verschlüsseln von eMails zu erlernen.
anschließend Keysigning-Party
Eintritt frei
Veranstalter: Chaos Computer Club Freiburg, Freiburger Open Source Software Netzwerk FreiOSS.net, Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V, Quartiersarbeit Vauban

Beiratssitzung Haus037
Di, 15.10.2013, 21:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Kurzeinführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg
Mi, 11.9.2013, 19.30 – 21 Uhr
Vortrag im Konferenzraum
mit Ronya Salvason · Gespräche mit Herz und Verstand
Info: www.herz-und-verstand.info
Wie können wir unsere Anliegen so mitteilen, dass wir wirklich verstanden werden? Und wie können wir offen bleiben für das, was jemand sagen möchte, wenn wir z.B. Vorwürfe zu hören bekommen? Antworten auf diese Fragen bietet das Sprachkonzept ‚Gewaltfreie Kommunikation‘ von Marshall Rosenberg. Es führt zu Verständigung im zwischenmenschlichen Miteinander, ob privat oder beruflich.
Eintritt: 6 € (Ermäßigung auf Anfrage)

„Ökologie=Kultur;Kultur=Ökologie“
Mi, 12.6.13, 20 Uhr im Saal
Jürgen Lodemann liest aus seiner neuen Novelle „Fessenheim“ mit anschließender Diskussion
Eintritt frei…

Perma-Kultur im Vauban
Fr, 3.5.13, 20 Uhr im Saal
Vortrag zu Effektiven Mikroorgnismen
Referent: Hans Gugel, Ihringen
Die Aktiven der Bürgerinitiative „Urbanes Gärtnern im Vauban“ der Transition Town Freiburg laden Sie/euch ein zu einem Vortrag „Effektive Mikroorganismen verstehen und anwenden“.
Mehr Informationen hier
Fragen: vauban(at)ttfreiburg.de
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Lebenshilfe Lauf in Freiburg – Vauban
So, 05.05.2013, Alfred-Döblin-Platz
„Wir wollen Inklusion! Alle können in ihrem eigenen Tempo teilnehmen und Spaß daran haben. Die Strecke ist barrierefrei.” Die LEBENSHILFE begleitet Menschen mit einer geistigen Behinderung in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. Dabei versteht sich die Lebenshilfe als Selbsthilfeorganisation und Solidargemeinschaft. Die vielfältigen Aufgaben der Lebenshilfe lassen sich nur mit Hilfe von Spenden bewältigen.
Startnummernvergabe ab 11:00 Uhr
Start 12 Uhr
Zielschluss um 16:00 Uhr
Siegerehrung 17:00 Uhr.
Vernstalter: Lebenshilfe
Nähere Infos: www.lebenshilfe-breisgau.de

Oya-Tag in Freiburg
Sa, 20.04.2013, 14 Uhr
Klimawandel, Peak Oil, Bankenkrise – allerorten fordern die Zeichen der Zeit nach tiefgreifender Veränderung. Während immer deutlicher sichtbar wird, dass dies nicht mit ein wenig grünem Konsum und oberflächlichen Reformen zu bewerkstelligen ist, stellt sich die Frage, wo wirklich nachhaltige Denk- und Lebensweisen entwickelt und gelebt werden. Unter dem Motto »anders denken. anders leben« stellt die Zeitschrift Oya seit Frühling 2010 ermutigende und zukunftsweisende Projekte vor, die engagierte Menschen aus eigener Kraft aufbauen. Ein Oya-Tag soll nichts kosten, sondern aus dem gemeinsamen Beitragen aller Beteiligten entstehen. Für die Raummiete lassen wir einen Hut herumgehen. Es wäre darüber hinaus schön, wenn alle etwas zu einem kleinen Buffet beisteuern.
Anmeldung unter:
beate.kueppers( at) oya-online.de
oder Telefon (03 83 74) 7 52 53

Beiratssitzung Haus037
Di, 12.03.2013, 20:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Windkraft – ein unverzichtbarer Baustein der Energiewende
Mi, 6.03.2013, 20.00 Uhr im Konferenzraum
Vortrag und Diskussion mit Dr. Walter Witzel (Landesvorsitzender BW Bundesverband Windenergie)
Veranstaltung des BUND, Bezirksgruppe Schönberg

Vauban, ein Ort zum Älter werden?!
Mi, 20.02.2013, ab 18.00 Uhr im Saal
Kurzfilmvorführung und Podiumsdiskussion
18.00 Uhr Dokumentarfilm von Sigrid Gombert
18.30 Uhr „Suppen-Bar“
19.00 Uhr Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff und Stefanie Klott (kath. Hochschule), Brigitte Paradeis (Seniorenbüro),
Gerhard Kiechle (Bürgermeister a.D. aus Eichstetten), Gabriele und Giselher Löffler (Bewohnerschaft)
Die Quartiersarbeit Vauban möchte eine Diskussion in der Bewohnerschaft anregen, wie im Vauban das Leben im Alter
gestaltet werden könnte – Eintritt ist frei, Info und Anmeldung: Tel. 0761-45687134, www.quartiersarbeit-vauban.de

Braucht Freiburg einen neuen Stadtteil?
Mi, 30.01.2013, 20:30 Uhr, im Saal 037
Wie soll eine „enkeltaugliche“ Wohnungspolitik für Freiburg aussehen?
Im Dezember hat die Initiative „Enkeltauglich wohnen“ dem Gemeinderat einen Beitrag zur wohnungspolitischen Debatte in Freiburg mit dem Titel „Braucht Freiburg einen neuen Stadtteil?“ geschickt. 28 Gruppierungen haben den Beitrag unterzeichnet, viele andere haben die Initiative begrüßt, konnten jedoch einige Inhalte oder Formulierungen nicht mittragen.
Der Beitrag wollte die Diskussion inhaltlich verbreitern und mehr Menschen und Gruppen einbeziehen. Deshalb laden wir jetzt alle Interessierten ein, über die Thesen und Forderungen des Papiers zu diskutieren und vor allem gemeinsam zu überlegen, wie wir zu einer ökologischen und sozialen, einer enkeltauglichen Wohnungspolitik beitragen können.

Beiratssitzung Haus037
Do, 20.12.2012, 19:00 Uhr
Infos unter post@haus037.de
oder 45687136
(vereinsöffentlich)

Benefizveranstaltung für den Kinderabenteuerhof Freiburg e.V.
Fr., 23.11.12, 20 Uhr im Saal
Ein vielseitiges Programm von Theater bis Kleinkunst:
mit Improtheater „Die Wundertüten“, Rolf Grillo und Guest, SUSI-Chor , Kit Klinkert-der Kartenzauberer; Udo Unglaublich mit Stelzenkunst u.a.
Veranstalter: Kinderabenteuerhof Freiburg e.V.
Eintritt: frei

Freiburg-Vauban: Bürger-Engagement für eine nachhaltige Stadtentwicklung
Mi, 21.11.12 17(-20) Uhr im Saal
Versuch einer Bestandsaufnahme aus dem Blickwinkel der Bürgerbeteiligung nach 15 Jahren Projekterfahrung
u.a. mit Niombo Lomba, Leiterin der Stabstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Baden-Württemberg, Carsten Sperling vom Netzwerk Nachhaltige Stadtentwicklung e.V, sowie Aktiven von Forum Vauban, Gemeinderäte aus der ehem. GRAG (Gemeinderätliche Arbeitsgruppe Vauban) und des Stadtteilverein Vauban. Moderation: Jörg Dengler, Stadtteilverein Vauban
Eintritt frei

Festung Vauban – Flucht – Armut – Bleiberecht in Freiburg
Infoveranstaltung zur Situation der Flüchtlinge in Freiburg
Mi, 7.11.12, 20 Uhr im Saal

1. Einführung durch Rechtsanwalt Harald Schandl aus Sicht der rechtlichen Praxis zu folgenden Themen:
- Ist das europäische Flüchtlingsrecht in der Sackgasse?
- Asylbewerberleistungsgesetz (Taschengeld für Flüchtlinge)
- Abschiebung in den Krieg?
- zur Situation der Roma in Freiburg
2. Alex Hauser stellt das Projekt „Bleiberecht Freiburg“ vor und macht Vorschläge zu was man tun kann.
3. Diskussion
Veranstalter: Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V. in Zusammenarbeit mit der Quartiersarbeit Vauban
Eintritt frei

Mit allen Wassern gewaschen – Eine Weltumseglung mit kleinen Kindern
Reisebericht und Bildervortrag von Ben Hadamovsky
Fr, 26.10.12 19:30 Uhr im Saal
Die Entscheidung fällt durch meine Frau: „Lieber ein verrücktes Leben auf einem Boot, als ein verzweifelter Mann in einer schönen Wohnung an Land.“ Wir wollen die Zeit bis zur Schulpflicht der Kinder nutzen (damals 3 Jahre und 18 Monate alt) und liegen startklar am Pier in La Gomera. Bis unters Kajütdach ist das Boot vollgepackt mit Lebensmitteln und Wasser für die kommenden vier Wochen auf dem Atlantik. Doch habe ich das Recht, meine Familie einer solchen Belastungsprobe auszusetzen?
Die Kinder bleiben gelassen: sie vertreiben sich die Zeit auf unserem ca. 10 m² großen schwimmenden Zuhause mit Knetwachs, Malstiften, Papier und vielen selbst erzählten Geschichten oder an vielen wunderbaren Stränden die die heimische Sandkiste ersetzen.
Das Land ist längst hinter dem Horizont verschwunden, und unser Boot zieht stetig vom Wind getrieben nach Westen. Die Tage verschwimmen, und wir verlieren das Gefühl für die Zeit. Wie auf einer Perlenschnur reihen sich paradiesische Inseln aneinander: Galapagos, Marquesas, Tahiti, Tonga, Neuseeland. Doch selbst mitten in der größten Schönheit bin ich unzufrieden. Die große Freiheit nagt an mir. Ich vermisse meinen Job, leide unter der scheinbaren Sinnlosigkeit meines Daseins, dem selbstgemachten Druck, glücklich sein zu müssen, jetzt, wo ich im Paradies angekommen bin….
Eintritt 8,00 €. Kein Vorverkauf, Karten nur an der Abendkasse
Veranstalter: Hochschul-Segelclub Freiburg e.V.
Tel. 0761- 6818 262
geschaeftsstelle@hscf.de
www.hscf.de

Vernetzungs-Workshop Freiburg im Wandel
Fr, 12.10.12 von 15.30 bis 22 Uhr
Sa, 13.10.12 von 9 bis 17 Uhr
im Saal
Info unter Freiburg im Wandel

Nachts rattern die Güterzüge…“ – Bahnlärm in Vaubans Nordwesten – was tun?
Fr, 05.10.12, 18.30 im Saal
Mit einer Einführung durch Sascha Behnsen, Lärmschutzexperte vom VCD Landesverband Stuttgart und Vertretern der Stadt Freiburg.
Moderation: Hannes Linck
AnwohnerInnen der Lise-Meitner-Straße sammeln Unterschriften gegen zunehmende Störungen der Nachtruhe wegen der nächtlichen Auslastung der Bahntrasse mit Güterzügen. Die Referenten werden von Erfahrungen mit dem Lärmschutz an Bahnlinien berichten und die Hintergründe der Güterverkehrslenkung im Freiburger Stadtgebiet sowie ggf. mögliche Änderungen darstellen. Anschließend Diskussion und Ideen für weitere Aktivitäten.
Veranstalter: Stadtteilverein Vauban e.V. & VCD Südlicher Oberrhein e.V.
Eintritt: frei

Peter Spielbauer mit seinem Best of Programm YÜBILÄÜM
Fr, 28.9.2012, 20 Uhr, im Saal
Der stets etwas irr flackernde Alltagsforscher und Allgemeingut-verkünder Peter Spielbauer ist ein experimentierfreudiger Fantast und Improvisateur, der aus Wörtern, Gesten und Objekten schwindel-erregende Poesietürme baut. Tiefsinnig, eigensinnig und jenseits konkreter Zuordnungsmöglichkeit verbindet er brachiale Exzesse und fein ziselierte Wortspiele zu höchst vergnüglicher Spielfreude von bezwingendem Charme.
Info unter www.spielbauer.net
Eintritt: 12(10) EUR
Vorbestellungen unter post@haus037.de oder telefonisch unter 0761-45687136

Beiratssitzung Haus037
Di, 17.7.2012, 20:30 Uhr im Raum des Regiowasser e.V.
(vereinsöffentlich)

Orchesterkonzert, Beethoven 1. Sinfonie und Doppelkonzert für Flöte und Oboe von Antonio Salieri
Mo, 28.5, 16:30 Uhr, im Saal
Leitung Albrecht Dammeyer
Eintritt frei

Theaterpremiere Transfiguro mit Anita Bertolami und Monika Ecker
Fr., 27.4.2012, 20 Uhr, im Saal
Premiere! Transfiguro ist eine poetische Reise der Fantasie, gespielt von Anita Bertolami mit live Musik von Monika Ecker.
Im Anschluss spielt das 10stringDUO Originalkompositionen und eigene Arrangements von Musik des 16. bis hinein ins 20. Jahrhundert.

Die Integral Roadshow – Infotainment in eine neue Dimension
So, 18.3, 20 Uhr, im Saal
Die Integral Roadshow ist Information und Entertainment rund um die Entwicklung des Bewusstseins. Hier werden Inhalte wie die integrale Theorie, das AQAL-Modell oder die Spiral Dynamics u.a. auf lebendige Art und Weise präsentiert.
Infos unter www.integral-roadshow.de
Eintritt: 12 €

Vortrag: Moderne Landwirtschaft und Umweltschutz
Fr, 16.3, 20 Uhr, im Saal
Referent des Reg.-Präsidiums Freiburg Abtlg.Landwirtschaft.
Veranstalter: BUND Schönberg und BUND Regionalverband
Durch Düngung und großflächige Intensivmonokulturen verändert sich das Landschaftsbild. Die Vielfalt der natürlichen Lebensräume mit blütenreiche Wiesen, alten Obstbäume und artenreichen Hecken geht verloren. Der Referent wird die Kontroversen zwischen Landwirten und Umweltschützern oder erholungsuchenden Menschen vortragen. Anschließend werden Wege zum gegenseitigen Verständnis und zur Kooperation diskutiert werden.
Eintritt frei!

LBBW-Ausverkauf: Was Nun?
Fr, 9.3.2012, 20:30 Uhr, im Saal
Was passiert nach dem Verkauf der 800 Freiburger Wohnungen? Über die Hintergründe zum Verkauf und geplante Aktionen aus Tübingen berichten zwei Vertreter/innen des 4-Häuser-Projekts (ehem. LBBW-Wohnungen, jetzt Syndikatsprojekt in Tübingen). Aus Freiburg informieren MieterInnen von VaubanEinsDrei und von der MieterInnen-Initiative Langemarckstraße. Themen sind außerdem die Vernetzung und die Entwicklung einer gemeinsamen Strategie für Freiburg. Gäste: Judith Janschewski vom Vier-Häuser Projekt Tübingen und Jan Bleckert vom Mietshäuser Syndikat Tübingen

Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur am 2.3.2012
Fr, 2.3.2012, 19:30 Uhr, im Saal
Film „Voices of Transition“ über Klima, Energie und Ernährung in Kuba, England und Frankreich. Anschließend Gespräch mit dem Filmemacher Nils Aquilar.

Vortrag: Reformpädagogik im Widerstand
Fr, 18.11.2011, 20 Uhr, im Saal
Die Makiguchi-Gesellschaft lädt am 18.11., 20 Uhr, herzlich zu einem
Abendvortrag mit anschließender Diskussion in den Stadtteilsaal ein. Unter
dem Titel „Reformpädagogik im Widerstand“ werden das Leben und Denken des
japanischen Reformpädagogen Tsunesaburo Makiguchi (1871-1944) vorgestellt.

Cellomania
Werke für 1,2,3 … 8 Celli von Boccherini, S. Joplin …
Jean Guihen Queyras und seine Klasse der Musikhochschule Freiburg
So, 13.11.2011, 17 Uhr, im Saal
Eintritt frei

Der leise Film Geträumtes Leben – Gelebter Traum
Die Erkenntnis, dass die größte Quelle unserer Kreativität und Phantasie tief in unserem Inneren verborgen ist, bildet die Kernaussage von Karl-Heinz Heiligs Dokumentarfilm „Geträumtes Leben – Gelebter Traum“. Wie ein roter Faden führt das Märchen vom alten Bauern durch die Lebensgeschichten, die der Film erzählt. Heilig hat den Luzerner Architekt Otto Schärli, den Bildhauer Gerhard Helmers sowie den Holzbaukünstler Peter Seifert auf ihrer Reise zu sich und ihrem eigenen Schaffen begleitet.
Fr, 14.10.2011, 20 Uhr, im Saal
Eintritt 11/9,50 €
in Anwesenheit der Filmemacher
Info: www.heilig-film.de

Film „Der Sommer im Winter“.
nach erfolgreicher Premiere im Mai in Badenweiler und ausverkaufter Veranstaltung auf dem Ebneter Kultursommer Ende Juli wird die neue und inzwischen sechste Produktion aus der Reihe „Der leise Film®“ mit dem Titel „DER SOMMER IM WINTER“ über vier Frauen, die jeweils einen Bauerngarten im Hochschwarzwald bewirtschaften,
in Anwesenheit der Filmemacher zu sehen sein.
Mi, 14.09, 20 Uhr, im Saal
Eintritt: 11/erm. 9,50 Euro
Info: www.heilig-film.de

Film – Vortrag – Diskussion & Info über TT-Freiburg
10 Thesen für den nachhaltigen Umbau von Freiburg aus der Sicht der Transition Initiative Freiburg
am Fr., 1. Juli 2011, 18:45 – 21:45 Uhr
Im Haus 37, Alfred-Döblin-Platz 1, Freiburg-Vauban
Infos unter Transition Initiative Freiburg
in Zusammenarbeit mit fesa e.V.

Aus Erziehung wird Beziehung
Wege zur kompetenten Familie.
Vortrag mit Diskussion,
Veranstalter: Quartiersarbeit/Stadtteilverein in Zusammenarbeit mit der Familienwerkstatt
Mi, 18.5.2011: 20:15 Uhr im Saal 037

Oberbürgermeisterwahl für Kinder & Jugendliche mit anschließender JuKS-Party
am 16.4.2010 um 17 Uhr (Party 19-22:00 Uhr) im Haus 037, 1.OG Juks
Infos unter Juks

Gespräch zur OB Wahl mit Rausch und Kirchbach
Moderation Ch. Besemer
Veranstalter: Stadtteilverein Vauban e.V.
am 31.3.2010 um 20 Uhr im Haus 037, 1.OG

Wilhelm Tell, Theater für Erwachsene und Jugendliche ab 10 Jahren
am So. 28.3.2010 um 19 Uhr im Haus 037, 1.OG, Eintritt 6.- €.
Eine ebenso ungewöhnliche wie packende Inszenierung von Friedrich Schillers erfolgreichstem Drama zeigt das Theater „Als Ob“. Mit großer Wandlungsfähigkeit, Witz und Charme spielt der Schauspieler Ekkehart Voigt alle 10 Rollen und eröffnet den Zuschauern eine ganz neue Perspektive auf das immer noch aktuelle Stück.

Stadtgespräch: Abenteuer Eigenart
von der offenen zur inclusiven Kinder- und Jugendarbeit
am 25.3.2010 um 17 Uhr im Haus 037, 1.OG
Fachvortrag: Prof. Markowez, Präsentation: Best Practise, Podiumsdiskussion
Ende: 20 Uhr
Veranstalter: Kinderabenteuerhof

Vortrag und Diskussion mit Kathrin Hartmann
Kann Konsum die Welt verändern?
am 24.3.2010 um 20 Uhr im Haus 037, 1.OG

Effektive Mikroorganismen (EM) in Haus und Garten – mit Inge Schiwietz
am 12.3.2010 um 20 Uhr im Haus 037, 1.OG
Eintritt: 10,00 €, bei Voranmeldung 7,50€.
Infos und Anmeldung: 0761/5948785

Ulrich von Kirchbach
Zukunftsgespräch zur OB Wahle
am 1.3.2010 um 20 Uhr im Haus 037, 1.OG
Ulrich von Kirchbach

Wechsel im Rathaus (WIR) – Solyparty
am 6.3.2010 um 20 Uhr im Haus 037, 1.OG
Wechsel im Rathaus

Quartiersversammlung / Außerordentliche Mitgliederversammlung
Stadtteilverein Vauban e.V.
Beschlußfassung über die Bürgerbeteiligung zum Eingangsgrundstück Vauban
Do. 13.01.2010, 20:15 im Haus 037, 1.OG

Kinderkino (Programm)
am 18.12.09 um 15.30 Uhr im Haus 037, 1.OG
Kinderkino Azur und Asmand,
französischer Spielfilm von 2006, 95 Min., empfohlen ab 8 J.

WählerInneninitiative zur OB Wahl 2010, WiR – Wechsel im Rathaus
am Mi, 16.12.09 um 20:00 Uhr im Haus 037, 1.OG
Info unter: WiR

„Afghanischer Abend“ mit Tee, Gebäck und vegetarischen Spezialitäten
So, 13.12.09, ab 16 Uhr, Konzert: 17 Uhr im Haus 037, 1. OG,
Benefizkonzert der Deutsch-Afghanischen Initiative mit Wolfgang Fernow – Kontrabass, Günter Tilmann – Piano, Yael Birger – Flöten, Jörg Weirich – Flöten, Frank Bocklus – Drums. Abendkasse: 8€/12€

Vortrag und Ergebnisse der Quartiersumfrage 2009
am Mi, 9.12.09 um 20.15 Uhr im Haus 037, 1.OG
Infos unter: Quartiersarbeit

Zirkus Mixtura Unica mit ihrem Programm „Papperlapapp“
am So, 06.12.09 um 15.00 Uhr im Stadtteilzentrum Vauban Haus 037, 1.OG
Infos unter: Mixtura Unica

Theaterabend „Wahnsinnlichkeit“
am Fr, 27.11.2009 20:00 Uhr
Ein Theaterabend voller Wahn, Sinn, Wahnsinn, Sinnlichkeit, Liebe, Schmerz, Schuldgefühle, Normalisierungsprozesse, Katzen, Käse, gesagter Gedanken und gedachter Worte. Eintritt: 12 / erm. 10 Euro
Infos: www.theater-atelier.de/

Eingangsgestaltung Vauban Präsentation und Diskussion der bis zum 20.11.09 im Internetportal eingestellten Beiträge, 1.OG
am Mi, 25.11.2009 um 18:00 Uhr im Haus 037
(Info)

„SELBER“-Markt
am Sa, 21.11.09 von 14–18 Uhr im Haus 037, 1.OG
Infos unter: Quartiersarbeit

Paul Klee, AK Kunst Lesung der Anderen Art
am Fr 20.11.2009 um 20:00 h im Haus 037, 1.OG

Bürgerbeteiligung im Stadtteil – was ist möglich
am Mi 18.11.2009 um 20:15 h im Haus 037, 1.OG

Peter Spielbauer (Info)
am Sa 7.11.2009 um 20.30 Uhr im Haus 037, 1.OG
Programm: „schlaschla“ (philosokomisches Theatersolo)

Kinderkino (Programm)
am Fr 06.11.09 um 15.30 Uhr im Haus 037, 1.OG
Knetter – Übergeschnappt,
fantastischer Abenteuerspielfilm aus Niederlande von 2005, 83 Minuten, empfohlen ab 8 J.

Diavortrag: „Shiatsu on Tour“ (Info)
am Fr 6.11.2009 19:30 Uhr im Haus 037, 1.OG
von der Freiburgerin Katja Brudermann
5.500 Fahrradkilometer – 200 Shiatsu-Massagen – 137 Tage
Näheres shiatsu-ontour.de

Auftakt zur Ideenwerkstatt „Eingang-Freiburg-Vauban“
am Mi 4.11.2009 von 18:00 – 20:00 h im Haus 037, 1.OG

Info- u. Diskussionsveranstaltung zum EXPO-Beitrag Vauban und der Stadtteil-Beteiligung
am Mi 4.11.2009 ab 20:15 Uhr im Haus 037, 1.OG